Versicherungsvergleich
PKV Personenversicherungen Sachversicherungen

Die Hundehaftpflicht


Der Hund ist der beste Freund des Menschen, zumindest, wenn er keine Dummheiten macht! Passiert dies doch einmal, kann dies dem Frauchen oder Herrchen teuer zu stehen kommen. Denn die Privathaftpflichtversicherung haftet nicht für Schäden, die Hunde verursachen. Daher ist es für Hundehalter unbedingt ratsam, eine Hundehaftpflichtversicherung abzuschließen. Nutzen Sie einfach und bequem unseren kostenlosen Versicherungsvergleich und finden Sie heraus, welche Versicherung das beste Angebot für Sie bereit hält. Hier haben Sie auch gleich die Chance, diese direkt online zu beantragen.




Die Hundehaftpflichtversicherung tritt für Schäden ein, die der Hund des Versicherungsnehmers verursacht hat und für die der Hundehalter haftbar gemacht werden kann. Die Versicherung ist für Hundebesitzer deshalb sehr wichtig, weil Sie neben Sach- und Vermögensschäden auch Personenschäden absichert. Wenn sich der Vierbeiner in der Wohnung von Bekannten zum Beispiel am Ledersessel festbeißt, hält sich der Schaden sicherlich noch in Grenzen. Problematisch wird es dagegen, wenn das Tier einen Unfall verursacht, bei dem Personen zu Schaden kommen. Reißt sich der Hund plötzlich los und verursacht beim Laufen über die Straße einen Verkehrsunfall, bei dem sich Personen ernsthaft verletzen, kann dies richtig teuer werden. Hat der Hundebesitzer dann keine Hundehaftpflicht, haftet er mit seinem gesamten Privatvermögen, was ihn durchaus finanziell ruinieren kann.

Copyright © 2004 - 2017 Hundehaftpflicht - Vergleich bei VersicherungsCheck.org